Saisonstart

Es geht Schlag auf Schlag. Bereits haben wir 4 Saisonspiele und ein Trainingsweekend in Arosa hinter uns. Nun aber der Reihe nach.

 

1. Saisonspiel gegen die Tennisflyers

Unser Eröffnungsspiel fand in Bäretswil gegen die Tennis Flyers statt. Wir hatten keine Ahnung was uns erwartet, da wir noch nie gegen diesen Gegner gespielt haben. Top motiviert und angriffshungrig haben wir das Spiel begonnen. Zahlreiche Konter, einige gute Kombinationen und viele Abschlüsse konnten wir in den Startminuten verzeichnen. Leider aber blieb wie so oft der Torerfolg aus. Umso länger das Spiel dauerte umso besser kamen unsere Gegner ins Spiel. Sie schnürten uns phasenweise minutenlang in der Defensivzone ein. Lange blieb das Spiel ausgeglichen, jedoch ging uns zum Schluss trotz mehr Spieler etwas die Puste aus. Am Ende stand es 4:7 aus unserer Sicht. Gratulation den Tennis Flyers, es war ein tolles Spiel.

 

2. Saisonspiel gegen die Canadien Flyers

Das zweite Spiel fand in Schaffhausen statt und war somit unser erstes Heimspiel. Das Spiel kann sehr gut mit dem ersten verglichen werden. Wir haben Stark begonnen und konnten lange in Führung bleiben. Jedoch kamen auch diesmal die Gegner zum Schluss in Fahrt und so endete das Spiel mit 4:6. Wir haben in beiden Spielen ansatzweise gutes Hockey gezeigt. Jetzt gilt es dies auch über den ganzen Match bis zum Schluss zu zeigen. 

 

3. Saisonspiel gegen die Wyland Rangers

Dieses Spiel war eines für das Selbstvertrauen. Allerdings muss auch gesagt werden, dass die Wyland Rangers kurzfristig noch einen Torhüter suchen mussten. Zu beginn des Spiels tasteten wir uns immer näher an das Tor und als das erste fiel kam der Ball ins Rollen. Wir konnten viele Chancen kreieren und endlich auch mal viele Tore schiessen. Hinten haben wir uns bis auf einen kleinen Fehler und vielen tollen Paraden ein super Spiel abgeliefert. Leider führte dieser eine Fehler zum einzigen Gegentor. Aber aufgrund der 12 geschossenen Tore war das ein kleiner Dämpfer. Der erste Saisonsieg ist in der Tasche. 

 

Trainingsweekend in Arosa

Wie schon bereits vor zwei Jahren durften wir zusammen mit dem Soft Ice Team aus Rheinau ein Trainingsweekend absolvieren. Uns hat es sicher viel gebracht und dass wir auch am Sonntag noch alle auf die Zähne beissen konnten, stimmt uns positiv auf die vielen Doppelrunden in dieser Saison. Vielen Dank an Haru für die Organisation und die tollen Trainings. Wir kommen sehr gerne wieder im nächsten Jahr.

 

4. Saisonspiel gegen die Tennis Flyers

Bereits stand das Rückspiel gegen die Tennis Flyers an. Nach dem verlorenen Auftaktspiel wollten wir unbedingt noch mehr Einsatz geben. Zwischenzeitlich wohl etwas zu viel, rumpelte es doch zwischenzeitlich sehr regelmässig an der Bande. Nach einer Beruhigungspause konnten wir uns allerdings zusammenreissen. Auch in diesem Match schafften wir es, die vielen Torchancen auch in zählbares zu verwandeln. Wir kamen über das ganze Spiel nie in Bedrängnis und konnten den erspielten Vorsprung über die Zeit retten. Zum Schluss resultierte eine Ergebnis von 11:5. Weiter so Hammers!

 

Nächste Woche geht es weiter mit einer Doppelrunde gegen die Soft Ice.

Fotos findet ihr in der entsprechenden Rubrik (Fotos -> Saison 2021/2022)


Egger Bier Cup Montafon (16./17.10.21)

Früh morgens machten wir uns auf den Weg nach Schruns im Montafon. Als eine von 6 Mannschaften durften wir zum ersten mal an diesem Turnier teilnehmen. Man kann sagen wir haben uns vom regionalen Plauschhockey zu einem Internationalen Turnier hochgearbeitet. Die Gegner kamen aus Finnland, Tschechien, Slowakei und Deutschland. Mit unseren Garderobenkollegen, den Finnen, haben wir uns sogleich bestens verstanden. Mit einer Ungewissheit über das allgemeine Niveau machten wir uns bereit für den ersten Match. Ziemlich schnell mussten wir feststellen, dass der Gegner aus Tschechien um einiges besser ist als wir. Ohne einen einzigen Schuss auf das Tor haben wir dieses Spiel mit 0:4 verloren. Im Nachhinein betrachtet ist dieses Resultat alles andere als schlecht, spielten doch die Tschechen mehr oder weniger alle Gegner in den Boden. Nun folgten zwei eher knappe Niederlagen und ein Unentschieden gegen unsere Garderobenkollegen. Immerhin einen Punkt konnten wir uns am ersten Tag ergattern.

 

Nach einigen kleinen Aufregern wegen Nichteinhaltung der Treffpunkte und einem sehr feinem Essen im Dorf machten wir uns bereit für das Oktoberfest gleich neben dem Eisfeld. Die Stimmung war super und wir durften einige spannende Persönlichkeiten aus verschieden Ländern kennenlernen. Wir hatten das Losglück gleich am nächsten Morgen die erste Partie zu spielen. Mit ein wenig Kopfschmerzen und müden Beinen, aber dennoch topmotiviert, machten wir uns bereit. Es gelang uns ein gutes Spiel gegen eines der beiden Deutschen Teams. Leider konnten wir unsere zahlreichen Chancen nicht in Tore umwandeln und so verloren wir auch dieses Spiel knapp mit 1:2. Wieder nichts mit einem Sieg. Da wir dann auch das letzte Gruppenspiel verloren haben, mussten wir als letzter der Gruppenphase einen Viertelfinal gegen das drittplatzierte Team spielen. Und das waren ausgerechnet wieder die Finnen. Alles war theoretisch noch möglich. Doch unsere liebe Kollegen aus Finnland zeigten uns wie man effizient Hockey spielt und so schieden wir aus dem Turnier aus. Es war trotz den vielen Niederlagen ein tolles Wochenende mit vielen neu gewonnenen Erfahrungen. Zum Schluss tauschten wir mit den Finnen noch ein Trikot aus und selbstverständlich feuerten wir sie bei ihrem Halbfinale kräftig an.

 

Wir hoffen sehr, dass wir das nächste Jahr wieder teilnehmen dürfen. Schliesslich haben wir noch eine Mission, einen Sieg zu holen.

Vielen Dank an Bänzi für das Organisieren und an unsere treuen Fans, Kari und Silvia, für das anfeuern während den Spielen und aufmuntern nach den leider zahlreichen Niederlagen.

 

Nun sind wir eingespielt und es geht gleich weiter mit zwei Spielen am nächsten Wochenende.

Eure Viking Hammers.

 

Bilder folgen


Saison 2021/2022

Nachdem im August die Generalversammlung abgehalten wurde, haben wir am Sonntag, 19. September ein erstes gemeinsames Training absolviert. Alle Daten zur neuen Saison findet ihr auf unserer Homepage.

 

Wir freuen uns auf jeden Fan am Spielfeldrand und hoffen auf eine gute und vor allem durchgehende Saison.